Presseartikel  
01./02. September 2007 - Neue Westfälische, Lokalausgabe Lübbecke, Nr. 203/2007

Briefe an die Lokalredaktion
„Denkmal ist eigentlicher Verlierer“

Pr. Oldendorf. Ein weiterer Leserbrief beschäftigt sich mit den Ausführungen von Pfarrer Oliver Peters zur Sanierung der St. Ulricus-Kirche:

Es ist schon erstaunlich, was Pfarrer Oliver Peters aus Paderborn, der hier nicht vor Ort wohnt, über mich und meine Absichten alles wissen will. Auch als Mitglied des Kirchbauvereins der Börninghauser Kirche kenne ich Herrn Peters nicht und habe mit ihm bisher kein Gespräch gehabt. Er hat mich auch nicht angesprochen oder mich angerufen. Vom eigentlichen Thema, der Zerstörung des historisch und archäologisch hochwichtigen Altarraumes ( Bodenschichten unter der Betonplatte) durch die Kirche selbst, es handelt sich um den heiligsten Ort der Kirche mit dem Altar, kommt von ihm wie auch von der Kirchengemeinde kein bedauerndes Wort. Um was es sich hier handelt, wird fachamtlich als ein „ungewöhnlich rücksichtsloses Vorgehen bei der Ausschachtung“ bezeichnet. Das Denkmal St. Ulricus-Kirche in Börninghausen ist damit der eigentliche Verlierer in dieser Angelegenheit.

Dieter Besserer

32361 Pr. Oldendorf

Hinweis: Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung des Verfassers wieder.