Presseartikel  
21. Dezember 2007 - Neue Westfälische, Lokalausgabe Lübbecke, Nr. 302/2007

Irrungen und Wirrungen
St.- Ulricus-Kirche bleibt stets ein Thema

Pr. Oldendorf (-as). Freude zu Beginn des Jahres: Im Januar darf sich die evangelische Kirchengemeinde Börninghausen über 80.000 Euro für die Sanierung der mittelalterlichen St.- Ulricus-Kirche freuen. 10.000 kommen von der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmale und 70.000 spendet die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Der Ortspfarrer Friedrich Wilhelm Beckmann hoffte im Januar, dass die Kirche Ende des Jahres wieder für Gottesdienste genutzt werden könne.

Nach Irrungen und Wirrungen, nach Diskussionen über mögliche Verstöße gegen den Denkmalschutz, nach Problemen, die bei den Vorarbeiten zur Installation der Heizungsanlage im Eggetaler Gotteshaus auftauchten und nach einem Baustopp freute sich der Verein zur Erhaltung der St.- Ulricus-Kirche Börninghausen Ende November über das 500. Mitglied: Markus Büning aus Gronau.

Und auch er wird sich schon jetzt auf die feierliche Wiedereröffnung der altehrwürdigen Kirche freuen. Die ist für Sonntag, 27. April 2008 geplant.