Presseartikel  
02. April 2008 - Neue Westfälische, Lokalausgabe Lübbecke, Nr. 77/2008

Decken für den St.- Ulricus-Altar

Pr. Oldendorf - Börninghausen (nw). Der Handarbeitskreis der Kirchengemeinde Börninghausen hat eine Garnitur neuer Altardecken mit handgearbeiteten Spitzen gestiftet.

Insgesamt handelt es sich um vier Decken aus wertvollem Leinen: zwei große Decken für den Altartisch sowie zwei Decken zum Abdecken der Altargeräte für Brot und Wein beim Heiligen Abendmahl.

Pfarrer Friedrich Wilhelm Beckmann: „Wir freuen uns sehr über diese solide gearbeiteten Altardecken und danken Frau Dörte Bekemeier und Frau Edith Haspelmann sowie allen Frauen des Handarbeitskreises sehr herzlich. Zur Wiedereröffnung der St.- Ulricus-Kirche am 27. April werden die neuen Altardecken auf dem Altar zu sehen sein.“