Presseartikel  
25./26. April 2009 - Versmolder Anzeiger, Lokalausgabe des "Westfalen-Blatt", Nr. 96/2009


Pfarrer feiert Jubiläum
Wurzeln in Versmold

Versmold/Börninghausen (wm/cm). Der gebürtig aus Versmold stammende Pfarrer Friedrich Wilhelm Beckmann begeht an diesem Sonntag ein seltenes Doppeljubiläum. Der Geistliche, der auf einem Bauernhof in Peckeloh aufwuchs, wurde im April 1947 in der Versmolder Petri-Kirche ordiniert und ist seitdem als Pfarrer in der Kirchengemeinde Börninghausen, einem Stadtteil von Preußisch Oldendorf im Kreis Minden-Lübbecke tätig. Mit bisher 35 Dienstjahren ist er der dienstälteste Pastor im gesamten Kirchenkreis Lübbecke und der Pfarrer mit der längsten Amtszeit in Börninghausen.

Beckmann ist im Altkreis Halle auch als Prediger und Referent für Plattdeutsch bekannt. Am Sonntag findet um 15 Uhr ein Festgottesdienst in der historischen St.-Ulricus-Kirche in Börninghausen mit anschließender Kaffeetafel für alle Kirchenbesucher und Gratulanten statt. Zu diesem seltenen Jubiläum erwartet Beckmann auch Verwandte und Freunde aus dem Versmolder Raum.