Presseartikel  
16. Januar 2007 - Lübbecker Kreiszeitung, Lokalausgabe des "Westfalen-Blatt", Nr. 13/2007


Beckmann feiert 60. Geburtstag mit Gemeinde
Pfarrer will Kirchenrenovierung beenden

Börninghausen (cm). Kein Tag wie jeder andere war der vergangene Sonntag für die Kirchengemeinde Börninghausen: Zahlreiche Gratulanten waren zum Gottesdienst und zur anschließenden Feier im Gemeindehaus erschienen, um ihrem Pfarrer Friedrich Wilhelm Beckmann, der am 12. Januar sein 60. Lebenjahr vollendet hatte, ihre Glückwünsche auszusprechen. Der Seelsorger hatte deswegen in seiner Predigt ungewohnt persönliche Töne angeschlagen. Er danke Gott, so Beckmann, für die guten Menschen, die er ihm in dieser Gemeinde an die Seite gestellt habe und hoffe, noch weitere fünf Jahre hier Dienst tun und die Renovierung der St. Ulricus-Kirche abzuschließen zu können. Zum gemeinsamen Kaffeetrinken nach dem Gottesdienst, zu dem das Presbyterium eingeladen hatte, waren nicht nur Mitglieder des Handarbeitskreis, Albert-Schweizer-Kreises und Frauenkreises der Gemeinde und Vertreter der örtlichen Vereine gekommen.

Pastor Eberhard Helling (stehend rechts) aus Lübbecke seinem Amtsbruder Friedrich Wilhelm Beckmann. (Foto: Müller)Stellvertretend für den verreisten Superintendenten Becker überbrachte Pastor Eberhard Helling (stehend rechts) aus Lübbecke seinem Amtsbruder Friedrich Wilhelm Beckmann die Glückwünsche des Kirchenkreises und gratulierte ihm zum 60. Geburtstag.